Praxis für Naturheilkunde und ästhetische Behandlungen  


                                                                                                            Heilpraktikerin Claudia Bälz, Gredinger Straße 26, Nürnberg                                                                                                                     
 


 Heilerde - "Tausensassa" aus der Erde

Heilerde ist ein reines Naturprodukt ohne Zusätze und besteht ausschließlich aus eiszeitlichem Löss, der über eine besondere, geradezu ideale Zusammensetzung aus Mineralien und Spurenelementen verfügt.

Innerliche Anwendung:

Sodbrennen:

Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen, säurebedingten Magenbeschwerden und Durchfall

 

Cholesterin:

Zur Bindung von Cholesterin und Fetten aus der Nahrung. Unterstützt Darmsanierung und Entschlackung. Lindert Magen-Darm-Beschwerden.

 

Reizdarm:

Zur Behandlung von Reizdarm und Reizmagen mit Beschwerden wie Durchfall, Blähungen sowie Sodbrennen, Aufstoßen, Magendruck und Völlegefühl.

 


Histaminintoleranz:

Heilerde bindet Histamin aus der Nahrung

 

Ganzheitliche Entgiftung:

Heilerde ist natürlich wirksam zur Entgiftung von innen und außen. Sie kann Schadstoffe aus der Nahrung und auf der Haut binden sowie freie Radikale abbauen.


Äußerliche Anwendung

Gereizte Haut:

Heilerde ist in der modernen Naturheilkunde unverzichtbar. Sie wird zur unterstützenden Behandlung bei Hautbeschwerden eingesetzt, dazu zählen:

Ekzeme, Ausschläge, Allergien

Schuppenflechte

Neurodermitis


Entzüngungen:

Insektenstiche 

Verbrennungen   

Sonnenbrand 
Wunden und Entzündungen
Venenentzündungen 
Entzündungen der Lymphgefäße
Zahnfleisch-Entzündungen
Hals- und Rachenschmerzen 


Muskle- und Gelenkbeschwerden:

Prellungen, Quetschungen und Verstauchungen, z.b. bei Sport- und Alltagsverletzungen, werden natürlich gelindert.

Muskel- und Gelenkbeschwerden
Sport- und Alltagsverletzungen

 




 
Karte
Anrufen