Praxis für Naturheilkunde und ästhetische Behandlungen

                                                                                                            Heilpraktikerin Claudia Bälz, Gredinger Straße 26, Nürnberg                                                                                                                                                                                     Die Praxis ist ab dem 04. Mai 2020 wieder geöffnet                                                                                                                                Liebe Patientinnen und Patienten,                                                                                                                                             um die Praxis in hygienischen einwandfreien Zustand halten zu können, müssen alle Patienten eine gängige, auch im Alltag erforderliche, Gesichtsmaske tragen. Ich bitte um Ihr Verständnis. Auch werden nur zeitlich sehr großzügig Termine vergeben, damit sich möglichst wenig Patienten in der Praxis befinden.                                                        Bleiben Sie gesund.  Ihre  Heilpraktikerin Claudia Bälz 
 

Mehr zu: Phytotherapie / Bachblüten

Phytotherapie bedeutet Pflanzenheilkunde.

Sie beruht auf traditioneller Medizin, Erfahrung, überliefertem Wissen und Tradition.

Die Bach – Blütentherapie zielt auf die Harmonisierung des Seelenzustandes und in Folge auf die Heilung von Leiden und Krankheiten. Sie wird üblicherweise nicht zur Pflanzenheilkunde gezählt, da die verwendeten Pflanzenteile in der Regel keine bekannten Heilpflanzen sind.

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten Therapien und ist auf allen Kontinenten und in allen Kulturen beheimatet. Grundlage ist das Wissen um die verschiedenen Heilpflanzen. Ziel der Pflanzenheilkunde ist es, Heilpflanzen und ihre Inhaltsstoffe hinsichtlich ihrer therapeutischen Wirkung zu erforschen.

In der Pflanzenheilkunde kommen grundsätzlich nur ganze Pflanzen oder Pflanzenteile (Blüten, Blätter, Rinden, Wurzeln) zur Anwendung. Diese Ausgangsstoffe werden frisch oder als Aufguss bzw. Auskochung (Tee), Saft, Tinktur, Extrakt, Pulver etc. therapeutisch angewendet. Eine chemische Isolierung eines einzelnen Arzneistoffs ist nicht vorgesehen, es wirken also immer Stoffgemische. Daher kann ein Pflanzenheilmittel verschiedene Wirkungen haben oder bei verschiedenen Krankheitsbildern angewendet werden. Da es sich bei Pflanzenheilmitteln um Naturprodukte handelt, unterliegen die wirksamen Inhaltsstoffe natürlichen Schwankungen. Vom Klima und dem Standort der Pflanze, über den Erntezeitpunkt und die Lagerung bis zum Herstellungsprozess reichen die Faktoren, die die Zusammensetzung eines Pflanzenheilmittels (z.B. eines Kamillentees) beeinflussen.


 
Karte
Anrufen